ReLeda - recyceltes Leder dunkelbraun

16,90 € 9,90 (Grundpreis: 9,90 € / Stück)

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sofort versandfertig, Lieferzeit 4-5 Werktage
Jetzt auch Zahlung per Rechnung & Kreditkarte 💳
Dieser Artikel ist momentan leider nicht verfügbar.
Ich möchte informiert werden sobald der Artikel wieder lieferbar ist

ReLeda, das neue Trendmaterial
 
ReLeda besteht aus Lederresten aus der Möbel und Schuh-Industrie und Latex. Sie werden geschreddert und neu verpresst. Dadurch erhält das Material die trendige Sprenkel-Optik. Es ist besonders formstabil und auch mehrlagig leicht zu vernähen. Die tolle Haptik macht ReLeda zum idealen Material für moderne DIY-Projekte.
  • Recyceltes Leder aus Lederresten & Kautschuk
  • Besonders formstabil
  • Mehrlagig leicht zu vernähen
  • Aufregende Haptik
  • Trendige Sprenkel-Optik 
  • Made in Germany
Bogenmaß:  100 x 70 cm
Stärke: 0,8 mm
 
Infos, Tipps und Tricks!
  • Im Snaply-Magazin haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das trendige Produkt gesammelt und ausführlich beantwortet. HIER geht es zu den ReLeda FAQs.
  • ReLeda wird mit der normalen Nadel vernäht. Bitte keine Ledernadel verwenden. Außerdem sollte die Stichlänge nicht zu kurz gewählt werden (nicht kürzer als 3,5). Auch mehrere Lagen sind kein Problem.
  • Bei der Fadenspannung musst Du nichts Besonderes beachten. Du kannst Deine gewohnten Einstellungen beibehalten.
  • Tipp: Mit einem Teflonfüßchen lässt sich das Material noch einfach vernähen – alternativ kann man den Nähmaschinen-Fuß unten mit etwas Maskingtape abkleben (damit das Material besser transportiert wird).

Wichtige Hinweise!

  • Beim Nähen bleiben Löcher im Material zurück. Vermeide es, Nähte wieder aufzutrennen. Zum Fixieren eignen sich am besten Wonder Clips.
  • Knickempfindlich - Wenn das Material gefaltet gelagert wird, können Knicke entstehen, die sich nicht mehr entfernen lassen. Wir empfehlen deswegen, es gerollt zu lagern.
  • Wasserempfindlich - ReLeda kann nicht gewaschen werden. Wenn ReLeda feucht wird, können Flecken zurückbleiben. Deswegen sollte das Material lieber nicht nass gemacht werden.
  • Hitzeempfindlich - ReLeda ist hitzeempfindlich und eignet sich nicht zum Beplotten oder Bügeln. Bei Hitze kann sich das Material verfärben. Mit Turbo-Flexfolie lässt sich ReLeda ohne Probleme beplotten. Herkömmliche Flexfolien eignen sich nicht zum beplotten, da es durch die hohe Temperatur und die lange Presszeit zu Verfärbungen und Verformungen das ReLedas kommen kann.
  • Ledergeruch - ReLeda hat einen starken Ledergeruch, der auch mit der Zeit nur wenig verfliegt.

Designbeispiele & Nähanleitungen: 

 

 
Gewinne einen 100€ Gutschein!

Tolles Material, das sich angenehm verarbeiten lässt. Es riecht nach Leder, ist glatt und flexibel.

Ich bin ein absoluter Fan von Upcycling, aber auch von Leder. Da musste ich dieses Produkt kaufen und testen. Das Material ist sehr vielseitig, Stabil genug um als Taschenboden eingesetzt zu werden, aber auch elastisch genug um als Taschenträger zu fungieren. Das Material lässt sich sehr gut verarbeiten, mit einer Ledernadel geht die Maschine durch wie Butter. Tolles Echtlederersatz!

Ich habe das ReLeda in Kombination mit dem Fox Oilskin als Außenstoff für eine Geldbörse verwendet. Das Material fasst sich sehr geschmeidig an und ist schön fest, sodass man es gut für Geldbörsen, Taschen und ähnliches verwenden kann. Das Material wird bei mir auf jeden Fall noch öfters zum Einsatz kommen.

Dieser Artikel ist richtig gut zu verarbeiten und sieht auch sehr gut aus. Werde ich wieder bestellen

Dieser Artikel ist richtig gut zu verarbeiten und sieht auch sehr gut aus. Werde ich wieder bestellen

Material lässt sich sehr gut für Taschen verarbeiten. Den Geruch nach Leder finde ich sehr angenehm und vor allem die Optik und Haptik ist super. Trotzdem sollte man aufpassen, das es nicht unbedingt mehr als 4 Lagen Releda werden, wenn man eventuell nicht eine ganz so leistungsstarke Nähmaschine hat und auch beim Wenden muss ein bisschen Muskelkraft beweisen :)Für mich aber trotzdem eine tolle v.a. 'preiswertere' Alternative zu Leder.

Oh wow, was für ein tolles Material!

Ich habe nach einem Wichtelgeschenk für meine Schwester und meine Schwägerin gesucht und den Organizer Penny entdeckt. Dank der ausführlichen Materialliste und der tollen Anleitung habe ich mich schnell für dieses Nähprojekt entschieden. Zum Releda: Schneiden und vernähen finde ich wunderbar. Habe zwei Rollen des Releda seit einigen Tagen bei mir im Wohnzimmer liegen und finde auch dessen Geruch jetzt nicht als unangenehm. Klar es riecht nach Leder aber es stinkt nicht. Habe auch das beplotten mit der Turboflexfolie mit dem Bügeleisen versucht.... also davon würde ich eher abraten. Mag sein dass es mit einer Transferpresse keine Probleme macht aber mit dem Bügeleisen sieht es einfach nicht schön aus. Ich habe nur 2 Sekunden gepresst bei empfohlener Stufe 3 und sofort war der Bügeleisen Abdruck da. Ärgerlich. Habe mich dann nur getraut einen Schriftzug innen in den Organizer zu plotten, aber außen habe ich von einem weiteren Versuch ein schönes Bild aufzuplotten abgesehen. Der Schriftzug hat das Releda auch leicht verfärbt. Habe da nicht gepresst sondern nur leicht drüber gebügelt und dennoch hat es sich verfärbt. Immerhin nicht so schlimm dass ich sage es sieht schrecklich aus... aber es fällt auf. Also ein Stern Abzug da es meiner Meinung nach mit einem Bügeleisen nicht zu beplotten geht. Eine Transferpresse ist da vermutlich die Lösung. Sonst tolles Material. Daumen Hoch. :-)

Ich habe es mir aus Neugierde bestellt und fand es dann ehrlich gesagt nicht 100% schön, aber das ist Geschmackssache. Das Material ist sehr fest und dick und nicht ganz einfach zu vernähen. Ich finde aber die Wiederverwertung von Lederresten so großartig, das es trotzdem 4 Sterne bekommt - Daumen hoch für Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit :-)

Aus Neugier habe ich das ReLeda in dunkelbraun bestellt. Ich war überrascht von der sehr angenehmen Haptik des Materials. Auch der Geruch ist ein typischer Ledergeruch, den ich in diesem Maße nicht erwartet hätte. Für Leute die den Ledergeruch mögen also wunderbar - wenn jemand den Geruch nicht mag, sollte er tatsächlich die Finger von ReLeda lassen ;). Ich habe aus dem Bogen einen Shopper genäht. Da das Material eine Wahnsinns-Festigkeit hat, habe ich beim Shopper sogar auf einen Innenstoff verzichtet. Ich hatte etwas Probleme beim doppellagigen nähen. Ich denke aber, dass die Größe der Tasche hier eine Rolle gespielt hat. Durch die eigentlich tolle Haptik, klebte das Material manchmal am Plastikgehäuse der Nähmaschine dadurch wurde das ReLeda manchmal nicht mehr weitergeleitet (wenn auf der Stelle genäht wird ist das bei ReLeda relevant, da man später alle Einstichstellen genau sieht). Daher vermeidet unbedingt das wieder Auftrennen! Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten habe ich mir im helleren Ton noch einen Bogen bestellt :) Ein sehr interessantes Material!

Bin begeistert von dem Material. Ich habe schon einige Minibooks und Notizhefte damit gestaltet. Jederzeit wieder.

Tolles Material. Ich freue mich darauf, es zu verarbeiten und denke, dass der Rucksack toll aussehen wird.

Das Material ist zwar recht dick, lässt sich dennoch gut verarbeiten. Scheiden und nähen kein Problem. Ich habe ein normales Nähfüßchen benutzt und eine Universalnadel.

Wir sind begeistert

Eine wunderbare Alternative zu herkömmlichem Leder! Sehr angenehme Haptik, ein bisschen schwieriger zu Verarbeiten als echtes Leder, da es etwas dicker ist - aber mit einem Teflonfuß machbar. Damit lassen sich nachhaltige Dinge werkeln, die lange halten sollen!

Ich war beim Bestellen noch etwas skeptisch gegenüber releda, aber neugierig genug das Material trotzdem in beiden Farben zu bestellen und zu testen. Ich habe gleich das Etui Elly (Anleitung im Snaply Magazin) daraus genäht. Schon das erste Anfassen überraschte mich, da sich die Oberfläche sehr angenehm und weich anfühlt, obwohl releda selbst schön stabil ist. Das Zuschneiden war easy und auch beim Nähen gab es kaum Probleme. Ich würde eventuell ein Teflonfüßchen empfehlen, da der Transport bei mir manchmal etwas schlecht funktionierte und am Filz untendrunter konnte das nicht gelegen haben. Ich mag die Optik sehr und finde es eine tolle Alternative zu anderen nicht ausfransenden Materialien. Gerade für kleine Organizer o.ä. gibt es genau den nötigen Stand… ich werde auf jeden Fall noch einiges damit testen.

Ein tolles Material! Das ReLeda lässt sich ganz einfach verarbeiten, ähnlich wie Kunstleder. Dabei ist es etwas härter und dank des eingearbeiteten Kautschuks griffiger. Insgesamt eine sehr interessante Haptik. Durch die Verarbeitung von Leder und Kautschuk entsteht eine tolle Optik, leicht gesprenkelt. Ich habe daraus einen Organizer und eine Tasche genäht. Bei der Tasche konnte ich ganz entspannt auf jegliche Verstärkung verzichten. Ich kann das Material auf jeden Fall weiter empfehlen!

Ich bin total begeistert von diesem Material, es eignet sich hervorragend für Notizblockhüllen und ist auch männertauglich ;-)
Art.Nr.: Dunkel-Leda
Nach oben